CranioSacral-Therapie

Die CranioSacral-Therapie ist eine ganzheitliche, tiefgreifende, manuelle Behandlungsform (entwickelt aus der Osteopathie).

Sie basiert auf der achtsamen Arbeit mit dem Craniosacralen System, einer Verbindung des Schädels (Cranium) mit dem Kreuzbein (Sacrum) und den Hirn- und Rückenmarkshäuten mit ihrer Flüssigkeit (Liquor), verantwortlich für Schutz, Immunabwehr und Informationsübermittlung des Nervensystems.

Durch den Impuls zur Selbstregulierung können sich Blockaden und somit Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen lösen, sowie das Immunsystem und die Vitalfunktionen eine Stärkung und Stabilisierung erfahren.

In meiner Behandlung begleite ich mit gezielten Griffen das feine rhythmische Pulsieren, den „Craniosacralen Rhythmus“, welcher sich im ganzen Körper zeigt. Somit unterstütze und harmonisiere ich nicht nur das Muskel-Skelettsystem mit seinen Faszien, sondern auch die Welt unserer inneren Organe (viszerale Osteopathie) und unser autonomes und zentrales Nervensystem.

Eine entspannte Beweglichkeit, gesteigerte Durchblutung und wirksame Versorgung des Körpergewebes mobilisieren ein höheres Energiepotential, Spontanität, Lebensfreude und führen zu mehr Bewusstheit und Autonomie in allen Lebensbereichen.

Unterschiedliche Beschwerden können mit der Craniosacralen Therapie in Ihrer Heilung gestärkt, Symptome gelindert bzw. eine Symptomfreiheit erreicht werden.

Indikationen

Diese differenzierten, manuellen Techniken der Craniosacralen Integration erlauben es eine Vielzahl von Krankheitsbildern ganzheitlich zu behandeln.

Chronische und akute Schmerzzustände
Kopfschmerzen
Migräne
Nackenschmerzen
Rückenschmerzen: LWS-, BWS- HWS-,
ISG – Syndrom
Schulterschmerzen
Gelenkbeschwerden, Rheuma
Fibromyalgie
Schwindel
Schleudertrauma, Folgen von Unfällen, Stürzen
Vor und nach nach Operationen zur Entspannung des Gewebes und Stärkung der Wundheilung
Rehabilitation und Pflege

Tinnitus, Riech- und Hörstörungen
CMD (Kieferbeschwerden)
Trigeminus Neuralgien
Nasennebenhöhlenproblematiken,
chronische Sinusitis
Stress, Erschöpfung, chronische Müdigkeit, belastende Lebenssituationen
Long Covid
Schlafprobleme
Zahnärztliche Behandlungen und Eingriffe
Begleitung zur Zahnspangenbehandlung
Störungen des zentralen Nervensystems,
Parkinson
AD(H)S, Unruhe, Konzentrationsstörungen
Darmerkrankungen
Schwangerschaftsbeschwerden

Behandlungsablauf

Eine Behandlung dauert in der Regel 60 bis 75 Minuten (inclusive Gespräch).

Nach einer ausführlichen Anamnese (ca. 30 min.), im Rahmen der ersten Sitzung, liegen Sie während der Behandlung in bequemer Kleidung  auf der Therapieliege. Je nach Behandlungsituation, kann ein Teil der Therapie auch im Sitzen durchgeführt werden.

In den folgenden Behandlungen nimmt das Gespräch weniger Zeit ein und beinhaltet meist Rückmeldungen zur vorhergehenden Therapie und zu aktuellen körperlichen, oder auch emotionalen Veränderungsprozessen.

Die CranioSacral- Therapie kann gut mit anderen manuellen Techniken kombiniert bzw. integriert werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner